Zum Autor …

M.E. Fiend ist das Pseudonym des Autors, der unerkannt bleiben will – und muss.

Er hat in seinem Thriller „Milo – Geliebter Todesengel“ versteckte Botschaften eingebaut, um die Person zu finden, die ihm alles bedeutet. Nur durch ein Wiedertreffen kann er seine eigene Geschichte abschließen. Das Buch ist eine der letzten Möglichkeiten, diesen Menschen zu finden.

Er kann niemandem von seiner abenteuerlichen Vergangenheit berichten, kann niemandem von seiner Buchveröffentlichung erzählen, da viele wahre Begebenheiten und real existierende Personen in diesem Werk beschrieben werden.

Der Autor, der sich in Psychologie und Wirtschaft auskennt, berichtet in diesem Thriller aus seinem Leben, von seinen Erlebnissen und von den Menschen, die ihn vor vielen Jahren begleitet haben. Von vielen wird er noch heute gesucht, will aber nicht gefunden werden.

Es gibt nur eine Person, die er unbedingt wiedersehen möchte. Diese hat er jedoch verloren. Er ist auf der Suche nach dieser Person, denn dieser Mensch hat ihm in schweren Zeiten mehr als nur beigestanden.

Die in dem Thriller beschriebene Geschichte, die fachkundig und detailliert recherchiert ist, lässt den Autor bis heute nicht los und ist noch immer Teil seiner Gegenwart. Um sich und andere zu schützen, weiß niemand von seiner Vergangenheit und der Buchveröffentlichung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s