ThrillerKiller (06.05.2018)

„Heute stelle ich euch “Milo” vor. Den Debüt-Thriller von M.E.Fiend. Aufmerksam geworden, bin ich aufgrund einer Anfrage von Verlags-Besitzer Gerd. Und was er mir da geschrieben hat, hätte an sich bereits dazu gereicht ein Thriller zu schreiben.
Der Autor möchte nämlich nicht erkannt werden und schreibt deshalb unter einem Pseudonym. Warum? Weil die Geschichte auf wahren Begebenheiten basiert und der Autor einigen Ärger dafür bekommen könnte, dass er dieses Buch veröffentlicht.

Klingt das nicht spannend? Finde ich auch und deshalb hab ich mir das Buch auch sofort geschnappt und losgelesen.

Knallharte Action

Und da wird nicht zu viel versprochen. Es geht um Marcus Wirtmann, Unternehmensberater für SAP (Kennt jeder oder?). Zusammen mit seinem Kollegen und Kumpel Patrick ist er in Amerika bei einem Kunden und präsentiert die Lösungen seines Unternehmens. Marcus ist noch keine 30 und eigentlich schon fertig mit der Welt. Alles ist für ihn nur noch grau, er hat schreckliche Wahnvorstellungen von seinem Vater. Dem Alkohol ist Marcus mittlerweile auch mehr als angetan. Regelmäßig schießt er sich so richtig ab und selbst zum Aufstehen braucht er schon einen ersten Drink.

Alles ändert sich jedoch, als er die geheimnisvolle Milo kennenlernt. Eine Frau ganz anderen Kalibers. Schwarze lange Haare, eine verführerisch tiefe Stimme und alles andere als zimperlich. Marcus ist fasziniert von ihr. Als sie in Schwierigkeiten gerät rettet er sie und von da an dackelt er ihr hinterher wie ein kleines Hündchen. Bald nimmt Milo ihn auf und bildet ihn aus, in allen Künsten die sie kann, denn sie braucht einen Partner. Jemand hat es auf sie abgesehen und gemeinsam mit Marcus muss sie kämpfen, um zu überleben.

Temporeicher Action-Thriller

Der Schreibstil ist durch das ganze Buch sehr angenehm. Man lernt Marcus am Anfang sehr schnell kennen und erkennt, wie gelangweilt er von seinem Leben ist und wie sehr er mit seinen Dämonen zu kämpfen hat. Bereitwillig lässt er deshalb auch schnell alles hinter sich. Fiend legt nach kurzem Anfangsgeplänkel sofort ein ordentliches Tempo vor. Langeweile kommt hier garantiert nicht auf. Und das hält der Autor auch tatsächlich bis zum Schluss durch. Dabei ist es ein knallharter, brutalter Action-Thriller und wer zart besaitet ist, der sollte dann vielleicht die Finger davon lassen.

Das ganze Drumrum ist mysteriös, der Autor, der nicht erkannt werden will, die Story des Unternehmensberaters der aussteigt und sich zum Kämpfer ausbilden lässt. Man fragt sich tatsächlich wieviel daran wirklich wahr ist. An der ein oder anderen Stelle kann man stilistisch klare Parallelen zu Quentin Tarantino ziehen. Der Autor arbeitet zur Darstellung des Gemütszustandes gerne mit einer Farbe und das funktioniert gut. Trotzdem hat er seinen ganz eigenen Stil. Fans von Tarantino werden aber auch hier begeistert sein. Neben der ganzen Action fehlen aber auch nicht die ab und zu tiefgründigen Szenen in denen sich Marcus mit sich und seinem Leben auseinandersetzt. Diese sind aber keineswegs so dominant, dass die Action in den Hintergrund rückt. Eher kleine Inseln des Nachdenkens.

Teil 1 der Trilogie

Aus zuverlässigen Quellen weiß ich, dass das Buch in einige Fremdsprachen übersetzt und auch am Drehbuch zur Verfilmung gearbeitet wird. Freuen würde mich eine Verfilmung ganz klar! (Vielleicht von Quentin Tarantino?)

Und jetzt kommt das Beste: Milo ist Band 1 einer Trilogie, das heißt wir freuen uns jetzt schon auf Band 2 und 3.

Fazit: Rasanter Action-Thriller, knallhart, schonungslos, brutal und spannend bis zur letzten Seite! Etwas für knallharte Action-Fans! Klare Leseempfehlung!“

Sascha Grimm betreibt seit 2004 als einer der wenigen männlichen Buch-Blogger unter dem Pseudonym Thrillerkiller das Blog www.thrillerkiller.de. Er hat sich ganz den Genres Thriller und Krimis verschrieben und bietet regelmäßig auch Selfpublishern und Debüt-Autoren eine Plattform.

Das Buch wurde dem Rezensenten vorab vom Verlag zur Besprechung zur Verfügung gestellt.

Link zur Rezension auf ThrillerKiller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s